Sammy C - Selbstdisziplin : self-discipline - cover
Selbstdisziplin – 6 Tipps, wie du bei der Sache bleibst
16. August 2018
Lifeupdate | 2018 ist ein unglaublich guter Lehrer
26. August 2018
Show all

Serien schauen – aber bitte richtig! + Serienempfehlungen

Oh wie ich mich auf diesen Beitrag hier gefreut habe! Ich habe mir immer gesagt, dass WENN ich mal anfange Serien zu schauen, will ich ein Video dazu machen oder einen Blogpost. Noch bis vor einem Jahr habe ich weder Serien noch YouTube Videos (regelmässig) geschaut. Ich hatte noch nie einen wirklichen Bezug zum Fernsehen, da ich in meiner Kindheit auch sehr, sehr wenig Zeit damit verbracht habe und das meiste was da lief doof fand.

Anscheinend habe ich sogar mal als ich ca. 4 Jahre alt war zu meiner Cousine gesagt, dass ich nicht verstehe, wieso sie vor dem TV sitzt und sich dann auch noch Teletubbies anschaut. Damals haben das alle geschaut, nur ich nicht 😂Ich fand da schon, dass man seine Zeit viel besser einsetzen konnte.

Ja, ich war ein komisches Kind. 😂

Serien und YouTube

Vor ca. einem Jahr hat sich das alles ein bisschen geändert. Davor habe ich auch nie wirklich YouTube Videos geschaut. Wenn dann nur, wenn ich irgendwelche Anleitungen oder Fakten gebraucht habe. Nicht zur Unterhaltung oder einfach so.

Als ich dann selbst mit YouTube angefangen habe, habe ich auch angefangen mir den Content von anderen YouTubern zu schauen und fand Gefallen dran.

Einige Zeit später, auch ca. vor einem Jahr haben wir hier in der WG einen Fernseher angeschafft & Netflix wurde ein Thema.

Monatelang habe ich nie selbst was geschaut, sondern einfach nur zusammen mit den anderen. Erst dieses Jahr vor ca. 2-3 Monaten habe ich angefangen selbst Serien zu schauen und habe etwas sehr wichtiges für mich gelernt.

Das fühlt sich gerade mega bescheuert an weil ich euch hier ernsthaft erzähle wie ich zu Serien etc. kam und was ich dabei „beachte“ – ein Thema über das wahrscheinlich kein Mensch nachdenkt weil es schon immer oder schon lange normaler Bestandteil des Lebens ist 😂Schreib‘ mir gerne in die Kommentare ob diese Annahme stimmt oder völlig daneben ist. I’m curious!

Serien und ihr (negativer) Einfluss

Eine Serie schauen ist wie für kurze Zeit ein anderes Leben leben. Wir fiebern mit den Figuren mit, fühlen ihre Freude und ihren Schmerz, erschrecken, wenn etwas schlimmes passiert, lachen, wenn etwas lustig ist. Unsere ganzen Emotionen werden also beeinflusst und „gebraucht“.

Schon nach kurzer Zeit ist mir aufgefallen, dass es Serien gibt, die meine Laune verbessern und solche die mich stressen bzw. meine Laune runterziehen.

Deshalb habe ich auch aufgehört Horrorfilme zu schauen. Weil ich es nicht mehr gut fand, dass ein Bildschirm solche Emotionen auslöst und mich so einem Stress aussetzt. Ich wollte den Fernseher nicht mit einem schlechteren Gefühl ausschalten, als ich ihn eingeschaltet habe.

Sammy C - Serien, fernsehen, tv

Photo by Oliur on Unsplash

Bewusst Serien schauen, ja bitte!

Als mir der krasse Einfluss von Serien und Filmen auf meine Emotionen bewusst wurde, habe ich eine Zeit lang radikal nichts mehr „schlechtes“ geschaut, sondern nur noch Serien, die meine Laune verbessert haben und einfach „leicht“ waren.

Kennt ihr das? Es gibt diese „leichten Serien“ und die „dunklen, schweren“. Ich denke ihr wisst was ich meine.

Heute bin ich immer noch sehr auf die „leichten“ Serien fokussiert und mag das am liebsten, wenn ich mir einfach kurz was anschauen kann, was gut runter geht und mich zum lachen bringt bzw. meine Laune einfach nicht schlechter macht, als sie war bevor ich angefangen habe.

Die richtige Mischung

Mittlerweile denke ich, es kommt einfach auf die richtige Mischung an. Es muss nichts komplett ausgeschlossen werden. Es geht einfach – wie überall im Leben – um die Balance.

Wie ihr unten gleich feststellt, schaue ich mir auch Serien an, die nicht von der leichten Sorte sind. Aber die sind in der Unterzahl und die schaue ich nicht einfach so nebenbei und zu jeder Tageszeit, sondern ich entscheide mich bewusst dafür.

Leichte Serien schaue ich auch gerne mal zum Essen oder sie laufen im Hintergrund. Dass etwas im Hintergrund einfach so läuft kommt zwar nur selten vor, aber wenn dann achte ich darauf, dass es nichts „schweres“ ist. Wow… ich frage mich echt ob das hier jemand versteht 😂

Früher hatten mein Freund und ich immer die gleiche Diskussion. Jeden Abend. Er liebt es, sich vor dem Schlafengehen noch eine Serie oder einen Film anzuschauen. Dabei spielt es ihm auch keine Rolle wenn er während der Fernseher/Laptop noch läuft einschläft und so dann weiter von der Unterhaltung berieselt wird. Ich kann das aber überhaupt nicht haben. Ich bekomme regelrecht Aggressionen wenn ich abends auch noch mit einem Gerät einschlafen „muss“, weil es sonst schon den Tag durch genug elektronische Geräte um mich rum gibt und vor allem weil ich der Meinung bin, dass mein Unterbewusstsein ALLES aufnimmt, was es hört wenn ich schlafe. Deshalb wollte ich nicht einschlafen und dann von irgendwelchen Serien begleitet werden – oder noch schlimmer: von Werbung. Dieses Thema war sehr lange präsent bei uns und ich bin unendlich froh, dass es das heute nicht mehr ist und es dafür eine Lösung gab.

Aber auch da wurde mir wieder mehr und mehr klar, wie gross der Einfluss der digitalen Unterhaltung doch ist.

Naja – so hat alles seine Vor- und Nachteile 🙂 Jetzt aber mal zum freudigen Teil 🤗

Meine Lieblingsserien, die ich weiterempfehlen kann

Auf diesen Part hier freue ich mich am meisten! Ich kann jetzt endlich „Lieblingsserien“ nennen, weil ich mittlerweile überhaupt Serien kenne 😂 Deshalb liste ich euch hier mal die Serien auf, die ich am besten fand. Have fun!

  • White Collar
    • Diese Serie habe ich 3x geschaut, weil ich sie einfach so gut fand! Alle Charaktere sind unglaublich gut und haben eine interessante Rolle! Ausserdem mag ich an White Collar, dass es nicht – wie in so vielen Serien – um Morde geht und somit auch praktisch nie Blut fliesst.
  • Girlboss
    • Girlboss ist die letzte Serie, die ich fertig geschaut habe. Fand sie meeega inspirierend und cool, dass das alles wirklich genau so in echt passiert ist! // Diese Serie hat mich so sehr inspiriert, dass ich nach der letzten Episode direkt einen Blogpost mit dem Titel „Just f*ckin‘ go for it!“ geschrieben habe 😝
  • Modern Family
    • Momentan schau‘ ich mir Modern Family an. Ich denke jeder hier kennt dieser Serie 🤣 Find’s einfach erfrischend und so schön leicht 🙂
  • Der Denver Clan (Dynasty)
    • Die erste Serie, die ich jemals alleine geschaut habe – und mit der auch meine Netflix Liebe wuchs – war „Denver Clan“. Auch wenn das nicht umbedingt eine „leichte“ Serie ist. Sie hat mir sehr viel Spass gemacht und ich wundere mich ein bisschen, dass es darum nicht auch so einen Hype gab wie bei Riverdale oder Game of Thrones oder wie das alles heisst.
  • Riverdale
    • Holy crap! Riverdale hat mein Herz gestohlen! Damals als „alle“ im Riverdale Fieber waren und jeder davon geredet hat, hat’s mich nicht interessiert. Nachdem ich aber die Serie „Denver Clan“ fertig geschaut habe hat mir Netflix basierend darauf Riverdale vorgeschlagen und ich hab‘ dem Ganzen mal eine Chance gegeben. Ich warte seeehr gespannt auf Staffel 3, die dieses Jahr kommt! Riverdale ist allerdings eine sehr „dunkle“ Serie und die habe ich deshalb nicht Folge um Folge geschaut, sondern nur zwischendurch wenn ich wirklich bereit war dafür 😝
  • New Girl
    • New Girl ist für mich sowas wie Modern Family. Einfach eine lustige, leichte Serie mit tollen Schauspielern 🙂
  • Prison Break
    • Zum Schluss noch ein Klassiker: Prison Break. Diese Serie ist ebenfalls eine absolute Empfehlung, falls du die noch nicht gesehen hast (was ich sehr bezweifle). Ich habe die Serie 2x (oder 3x) geschaut und musste beim letzten Mal aber auch feststellen, dass es mir nicht mehr ganz so viel Spass macht weil in der Serie eigentlich nichts lustig ist, sondern es immer um Leben und Tod geht. Spannend ist sie auf jeden Fall und die Schauspieler sind echt unglaublich gut!
  • Suits
    • Ich glaube die erste Serie ever, die ich von vorne bis hinten gesehen habe war Suits! Die würde ich wieder schauen! Ich kenne niemanden, der diese Serie gesehen hat und sie nicht Hammer fand 😀

Ja, das waren sie. Meine Lieblingsserien. Schreibt mir doch bitte eure Lieblinsserien in die Kommentare! Vielleicht finde ich da ja meine nächste Serie, wenn ich mit Modern Family durch bin 😜Ausserdem würde ich mich sehr über Feedback zu dieser Art von Artikel freuen! 🙂

Welche Serie schaust du momentan?

Happy Sunday!


Damit du nie mehr einen Blogartikel verpasst, habe ich auf Telegram einen Channel eingerichtet, der dich immer sofort informiert, wenn’s was Neues zum lesen gibt 🤗 Es würde mich sehr freuen, wenn du auch dabei bist ❤! Hier geht’s zum Channel: Get inspired. 

Hier findest du mich & meine Gedanken bei Instagram.<3

& Hier bei YouTube. 🙂

2 Comments

  1. Jasca sagt:

    White Collar 😍 und Suits 👍
    Auf Netflix mag ich noch Anne with an E – obwohl eigentlich auf einem Kinderbuch basierend. Könnte mir vorstellen, dass du Anne/die Serie auch noch inspirierend findest!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.