Sammy C - Neuanfang - cover
Allgemein,  Mindfulness,  Mindset

Neuanfang, aber wie? Die wichtigste Zutat.

Aller Anfang ist schwer, oder? Auch jeder Neuanfang? Früher hätte ich diese beiden Fragen mit „ja“ beantwortet. Ein Neuanfang hatte einen sehr schweren, traurigen Beigeschmack für mich. Und das obwohl ich eigentlich nur gute Erfahrungen mit Neuanfängen gemacht habe. Vielleicht, weil die Umstände oft ziemlich brutal waren. Naja, ist auch egal, denn heute sehe ich dieses Thema schon ein wenig anders.

Dieses Thema kommt übrigens von euch! 🙂 Vor einiger Zeit wurde ich auf Instagram angeschrieben und gefragt, ob ich mal einen Blogartikel zum Thema Neuanfang schreiben kann. So here we go!

Wenn du auch ein Thema hast, über das du hier gerne was lesen willst, dann schreib‘ mir sehr gerne hier oder auf Instagram. 🙂

Wann braucht es einen Neuanfang?

Wenn ich etwas über Neuanfänge gelernt habe, dann, dass es nicht das schwierigste ist, einen Neuanfang auch wirklich zu wagen, sondern zu merken, wann es wirklich Zeit für einen Neuanfang ist.

Ich weiss ja nicht wie das bei euch ist, aber ich bin so ein Mensch, der immer alles ziemlich lange aushält. Früher gab es so oft Situationen, die schon lange nach einer grösseren Veränderungen geschrien haben – trotzdem habe ich weitergemacht, in der Hoffnung, dass es noch besser wird und ich das alles irgendwie hinbiegen kann.

Sammy C - begin, Neuanfang
Photo by Danielle MacInnes on Unsplash

Meistens hat es natürlich nicht funktioniert. Manchmal ist es eben einfach Zeit, weiterzugehen und den alten Weg hinter uns zu lassen.

Mittlerweile merke ich glaube ich ziemlich gut, wann ich in eine falsche Richtung gehe und mich damit selbst unglücklich mache. Das ist wahrscheinlich die wichtigste Zutat im Leben und speziell dann, wenn es darum geht, herauszufinden, ob der Weg noch passt, oder nicht mehr.

Was mir immer extrem hilft, ist schreiben. Einfach aufschreiben, was in meinem Leben so los ist und wie ich mich WIRKLICH fühle. Alleine das räumt schon so viel im Kopf auf und die Sicht wird klarer.

Es gibt auch die Situation, dass wir einfach so überfordert mit allem sind, dass wir denken, wir brauchen einen komplett neuen Anfang. Manchmal ist das aber gar nicht der Fall, sondern wir müssen einfach nur das Chaos im Kopf mal loswerden und alles ordnen.

Wenn die Ordnung aber da ist und immer noch alles nach einer Veränderung schreit, wird es Zeit, diese anzutreten und zu „planen“.

Schreiben ist wirklich mein Nummer 1 Tipp wenn’s darum geht, herauszufinden, was du willst.

Neustart, aber richtig!

Wenn die Entscheidung gefallen ist, dass ein Neuanfan hin muss, ist eigentlich nur eine Sache wichtig: Dass du dich auch zu 100% auf das neue einlässt und den alten Weg hinter dir lässt.

Mir ist es schon so oft passiert, dass ich nicht wirklich „definitiv entscheiden“ wollte. So bin ich dann zwar den neuen Weg gelaufen, aber ständig hingefallen, weil ich den Fokus noch auf meinem alten Weg hatte.

Sammy C - Neuanfang, Strasse, street
Photo by Edan Cohen on Unsplash

Ein Neuanfang muss übrigens nicht immer das ganze Leben betreffen. Es muss nicht heissen, dass sich das komplette Leben um 180 Grad dreht. Eine neue Wohnung kann z.B. auch schon ein Neustart sein. Eine neue Stadt. Ein neuer Freundeskreis. Eine neue Ernährungsweise.

Ein Neuanfang ist etwas wunderschönes

„Einen Neuanfang wagen“ klingt irgendwie ziemlich herausfordernd und nach was ganz Grossem. Viele Leute haben Angst davor, weil es eine Veränderung ist.

Schlussendlich stecken aber hinter jeder Veränderung so unglaublich viele Chancen, die wir neu gewonnen haben und jetzt anpacken können.

Ein Neuanfang bringt neue Perspektiven, neue Menschen, neue Themen, neue Entwicklung, neue Freude, neue Liebe.

Wenn du etwas ändern willst in deinem Leben, tu’s einfach. ☺️ Nur so findest du heraus was passiert und was die neuen Möglichkeiten dabei sind. Lass‘ dich nicht von der Angst klein halten. Einfach einen Weg weiterzulaufen, der einen nicht glücklich macht, nur weil der neue Weg noch ungewiss ist, ist keine sehr weise Entscheidung.

Was war dein letzter Neuanfang? Hast du weitere Gedanken zu diesem Thema? Ich würde mich sehr freuen, von dir in den Kommentaren zu lesen. ❤️

Hier findest du übrigens meine grössten Learnings aus dem letzten Jahr:
2018 | Meine 6 grössten Learnings dieses Jahr


Damit du nie mehr einen Blogartikel, eine Podcast Folge oder Videos verpasst, habe ich auf Telegram einen Channel eingerichtet, der dich immer sofort informiert, wenn’s was Neues zum Lesen gibt.  Es würde mich sehr freuen, wenn du auch dabei bist ! Hier geht’s zum Channel: Get inspired.  

Hier findest du mich & meine Gedanken bei Instagram.<3

Das ist mein Podcast. Hier teile ich immer wieder spontane Gedanken und kurzen Folgen. 

& Hier bei YouTube. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.