Entscheidungen fällen – 4 Tipps für bessere Entscheidungen

Ich kann mich einfach nicht entscheiden

Sam Cadosch - Entscheidungen treffen, entscheiden, Entscheidung fällen - pinDiesen Satz haben wir bestimmt alle schon mindestens ein Mal gesagt. Manchmal standen wir dabei vor schwierigen Entscheidungen und manchmal auch vor ganz einfachen, wie der Entscheidung, was wir gerade essen sollen.

Ich habe mir nie etwas dabei gedacht, wenn ich gesagt habe, dass ich mich einfach nicht entscheiden kann. Heute weiss ich aber, dass es eine wahre Kunst ist, Entscheidungen zu treffen, ohne sich tagelang den Kopf zu zerbrechen und alles hundert Mal zu zerdenken.

Eines Tages habe ich dann aber ein Buch über Entscheidungen gelesen. Und mir wurde klar, wie wichtig Entscheidungen tatsächlich sind in unserem Leben…

 

Alles ist eine Entscheidung

Du triffst ständig Entscheidung. Dass du das hier nun liest, war auch eine. Oder dass du genau diesen Ort ausgewählt hast, um dich hinzusetzen oder hinzulegen.

Diese Entscheidungen treffen wir aber in der Regel nicht bewusst. Sie passieren unterbewusst und geben uns kaum zu denken. Es läuft ganz automatisch.

Wusstest du, dass es auch eine Entscheidung ist, wie dein Leben verläuft?

Du kannst vielleicht nichts dafür, wenn du in einer komischen Zwischenphase steckst. Das gibt’s manchmal. Aber dann weisst du, dass es bald wieder vorbei ist und du da ankommst, wo du hin willst. Aber du kannst tatsächlich alles entscheiden. Ob du glücklich bist, oder traurig – du entscheidest. Ob du Millionär bist oder arm – du entscheidest. Und ja, das ist in JEDEM Fall so!

Und wenn du in einer Lage bist, für die du nichts für kannst – dann kannst du dich entscheiden, das Beste daraus zu machen und da wieder rauszukommen. Jederzeit.

Siehst du, wie wichtig Entscheidungen sind?

Entscheidungen treffen ist schwer für viele

Sam Cadosch - Shaolin, Entscheidungen treffen, entscheiden, Entscheidung fällen

Das Shaolin Prinzip – Ein Buch, das mir vieles erleichtert hat, wenn es um Entscheidungen geht! Wenn du es auch willst, klicke hier auf das Bild.

Heutzutage haben sehr viele Menschen Probleme damit, Entscheidungen zu treffen. Sie fühlen sich dann überfordert und verschieben die Entscheidung immer weiter nach hinten, bis sie entweder im Stress sind, oder die Entscheidung überflüssig wird, weil es zu spät ist.

Meiner Meinung nach ist das keine Lösung, um im Leben voran zu kommen. Denn damit gibst du die Kontrolle über dein Sein in fremde Hände und übernimmst nicht selbst die Verantwortung.

Und deshalb habe ich hier 4 Tipps für dich, um Entscheidungen besser zu fällen:

#1 Stelle dir die Frage: Ist es in 5 Jahren noch relevant?

Ich frage mich selbst immer, wie relevant die Entscheidung in 5 Jahren sein wird. Denn vielfach kommen uns Entscheidungen riesig vor, obwohl sie es gar nicht sind. Und das wird sehr gut bewusst, wenn wir so weit in die Ferne blicken und uns fragen, was das für einen Einfluss darauf hat, was in 5 Jahren ist. Denn vielfach haben wir einfach Angst, falsche Entscheidungen zu treffen.

Wenn ich meine Haare rot färben will und Angst habe, dass es nicht gut aussieht… dann weiss ich auch, dass mich das in 5 Jahren nicht mehr kümmert, falls es wirklich so schlimm aussehen sollte.

#2 Was ist das Schlimmste, was passieren kann?

Diese Frage begleitet mich bei schwereren Entscheidungen. „Was ist das Schlimmste, was passieren kann?“.

Wenn ich mit der Antwort darauf leben kann, dann gehe ich das Risiko, das mit der Entscheidung verbunden ist ein. Wenn nicht, dann lasse ich es.

Als Beispiel… 

Wenn ich mich entscheiden muss, meinen Job zu kündigen… Dann weiss ich einerseits, dass ich das will, weil ich einen neuen Weg einschlagen will. Ich weiss aber auch, dass der neue Weg nicht funktionieren muss. Es könnte sein, dass ich scheitere und dann wieder einen anderen Weg einschlagen muss und nicht mehr zurück kann.

Wenn ich dann mit dem Schlimmsten, das passieren kann, leben kann, dann entscheide ich mich dafür.

Müsste ich mich aber entscheiden, an einem Glücksrad zu drehen, bei dem ich 5x eine hohe Summe Geld gewinnen kann und 1x mein Leben verlieren könnte, dann würde ich mich dagegen entscheiden. Weil ich nicht damit „leben“ könnte, wenn der schlimmste Fall eintreffen würde.

#3 Was würde ich tun, wenn es um Leben und Tod gehen würde?

In lebensbedrohlichen Situationen entscheiden wir intuitiv. Und das ist fast immer die richtige Entscheidung.
Deshalb stelle ich mir manchmal vor, dass ich in Schwierigkeiten stecke und mich sofort entscheiden muss, für Variante eins oder eben zwei. So geht das Ganze blitzschnell!

#4 Nicht „verschlimmbessern“

Kennt ihr das? Wenn ihr früher in der Schule an einer Prüfung gesessen habt und nochmals eure Antworten durchgeschaut habt, bevor ihr die Papiere abgegeben habt.

Auf einmal hast du einen „Fehler“ gesehen und gedacht, dass doch Antwort C richtig ist und nicht B. Dann hast du das so korrigiert.

Wenn ihr dann die korrigierte Prüfung zurückbekommen habt, musstet ihr verärgert feststellen, dass ihr die Antworten nur „verschlimmbessert“ habt. Heisst: Die erste Antwort wäre schon richtig gewesen, aber durch zu viel Nachdenken, habt ihr das Ganze versaut.

Und so ist es auch im echten Leben. Zu langes Nachdenken bringt nur Chaos und Durcheinander. Deshalb: Nicht unnötig lange daran rum studieren – die erste Entscheidung ist fast immer richtig. 🙂

 

Wusstest du…

  • dass du Entscheidungen besser fällst, wenn du eine volle Blase hast?
  • dass du grosszügigere Entscheidungen triffst, wenn du gut gelaunt bist?
  • dass du rationaler denkst, wenn du nicht so gute Laune hast?
  • dass du Entscheidungen besser im Stehen fällen solltest?

Tja, jetzt weisst du’s. Es gibt so viele Fakten zu diesem Thema, weil es für uns Menschen so wichtig ist. 🙂

 

Entscheide dich jetzt!

Wofür entscheidest du dich jetzt?

  • Diese tolle Seite verlassen und etwas anderes machen?
  • Einen weiteren Artikel lesen und mehr für’s Leben lernen?

Deine Entscheidung 😉

Das Buch „Das Shaolin Prinzip“ hat mir wirklich sehr geholfen, das Mysterium um Entscheidungen zu verstehen und selbst einfacher und besser Entscheidungen treffen zu können und ich bin mir sicher, dass es auch dir sehr viel bringt. 🙂

Was denkst du? 

Ich freue mich immer sehr über Kommentare von euch!

Viel Spass und geniesse deinen Tag!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

30 Antworten

  1. Philipp sagt:

    Hi Sam,

    super Artikel! Deine genannten Methoden sind für alle hilfreich, die noch nicht leicht Entscheidungen treffen können.

    Für mich ist es besonders wichtig, Entscheidungen schnell zu treffen und diese durchzuziehen. Aber das ist auch eine Übungssache.

    LG Philipp

  2. Alexandra sagt:

    Hey super Artikel es gibt so viele Menschen den es sehr schwerfällt Entscheidungen zutreffen. Ich treffe gerne Entscheidungen da ich mich dann besser und befreiter Fühler. Wenn ich Dinge nicht entscheide dann quälen Sie mich und alles wird alles noch schlimmer. Danke für die guten Tips ich werde sicher welche ausprobieren. Lg Alex von http://margreblue.de/

  3. Menna sagt:

    Perfekt für mich, denn ich bin ein sehr entscheidungsunfähig! Danke! 😀

  4. Der beste Trick bleibt die Frage nach den Opportunitätskosten. Wenn du eine Entscheidung schneller fällen kannst, als du Zeit benötigst, um „Opportunitätskosten“ zu denken, dann entscheide einfach. 😀

  5. Avaganza sagt:

    Liebe Sam,
    dieses Buch kenne ich und mir hat es sehr gut gefallen. Da stehen sehr viele weise Dinge drinnen <3 und man kann sehr viel davon selbst umsetzen. Es ist gar nicht so schwer.
    Super Blogpost!
    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

    • Cadosch sagt:

      Das stimmt 😀 Dieses Buch ist eines der Besten, das ich je gelesen habe 🙂

      Vielen Dank! 😀

      Liebe Grüsse und einen schönen Abend zurück!
      Sam

  6. Nett geschriebener Artikel. Wichtig bei mir ist dann auch, dass ich nie denke, was gewesen wäre, hätte ich die andere Entscheidung getroffen 🙂

  7. Maximilian Mungenast sagt:

    Liebe Samy,

    vielen Dank für deine tollen Artikel hier in Deinem Blog. Ich schaue jede Woche wieder vorbei 🙂
    Die Leseprobe deiner Buchempfehlung (Shaolin Prinzip) hat mir sehr gefallen und habe es mir daher auch gleich bestellt.
    Mach weiter so und bleib wie Du bist 🙂

    Viele, liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende,
    Maxi

    • Cadosch sagt:

      Hey Maxi 🙂

      Vielen Dank für dein tolles Feedback und deine Unterstützung immer! 🙂 Freut mich sehr!

      Viel Spass mit dem Buch! 🙂

      Liebe Grüsse zurück und einen guten Start in die Woche morgen 🙂

  8. Katja sagt:

    Liebe Sam,
    In der Erziehung unserer Kinder sehe ich jeden Tag, wie schwierig es ist zu lernen Entscheidungen zu treffen. Danke für deine Tips!

    Viele Grüße Katja

  9. Regina sagt:

    Ich treffe Entscheidungen meist impulsiv und „aus dem Bauch“ heraus. Bisher bin ich mit dieser Methode gut gefahren.
    Allerdings werde ich nach diesem Post meine Art Entscheidungen zu treffen überdenken, denn er hat mich zum nachdenken gebracht.
    Toll!!!
    Liebe Grüße
    Regina von http://www.reloves.de

    • Cadosch sagt:

      Hey Regina! 🙂

      Das habe ich auch oft so gemacht! Und bei „unwichtigen“ Entscheidungen mache ich es auch immer noch so. Aber sobald die Entscheidung meinen Tag massgebend verändern kann, oder sogar noch mehr von meinem Leben, dann treffe ich meine Entscheidungen doch lieber so, wie ich es oben beschrieben habe 😀

      Freut mich, dass der Artikel geholfen hat 🙂

      Liebe Grüsse
      Sam

  10. Melli sagt:

    Hi Sam,
    bei mir sind Bauchentscheidungen und solche, die ich spontan treffe, immer die besten. Denke ich hingegen zu lange nach, ob ich mich für oder gegen etwas entscheide, habe ich immer ein ungutes Gefühl dabei.
    LG Melli

    • Cadosch sagt:

      Hey Melli

      Das kenne ich. Hatte früher das gleiche „Problem“. 🙂 Seit ich aber dieses Buch gelesen habe, weiss ich viel mehr über Entscheidungen und konnte so viel daraus mitnehmen. 🙂

      LG Sam

  11. Seraphina sagt:

    Ich kenne das Problem, egal ob ich mich zwischen 2 Paar Schuhen oder etwas wichtigerem entscheiden muss, ich zerbreche mir ewig den Kopf darüber. 😀
    Deine Tipps gefallen mir gut, ein wirklich hilfreicher Beitrag! 🙂

    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

  12. Danie sagt:

    Das mit den Entscheidungen ist immer so eine Sache, ich hasse es mich zu entscheiden – vor allem schwerwiegende Entscheidungen überlasse ich immer gerne andere 🙂

    Sehr hilfreicher Beitrag auch für mich 🙂

    LG Danie von http://www.daaaniieee.at

  13. Ich entscheide mich jetzt…toller Beitrag, sehr interessant! Gefällt mir sehr gut was du geschrieben hast.
    LG Frank

  14. Mia sagt:

    Wunderbarer Beitrag – Danke!! <3
    Ich habe eben gesehen, dass du aus der Schweiz bist – da krieg ich gleich ein bisschen Heimweh 😉

    xxx, Mia

  15. verschlimmbessern..genial 😀 Das ist wohl uns allen einmal passiert.
    Ich finde deine Tipps super und sehr interessant! 🙂
    Liebe Grüße,
    Fabian

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.