22 Lektionen, die mein Leben geprägt haben

Das Leben hält viele Lektionen bereit. Jeden Tag. Meistens sind es kleine, einfache Lektionen – manchmal aber auch grosse, die einen enormen Einfluss auf das weitere Leben haben. Und genau über diese grösseren Lektionen, die mein Leben geprägt haben, möchte ich heute schreiben.

Sam Cadosch - Lektionen, Lebenslektionen, B

Bereits Bekanntes auffrischen

Die meisten Lektionen und Themen, die ich in diesem Artikel anspreche sind keine neuen. Wir alle haben schonmal davon gehört und über viele habe ich sogar hier schon ganze Blogartikel geschrieben (wenn unter den einzelnen Punkten unten Verlinkungen sind, gelangst du darüber direkt zu den Artikeln zu dem entsprechenden Thema 🙂 )

Wusstest du, dass du etwas bis zu 10 x hören oder lesen kannst, bevor du es tatsächlich verstanden hast?

Teilweise hört man etwas immer wieder und denkt man wüsste Bescheid – bis es eines Tages Klick macht und man merkt, dass man es eigentlich erst jetzt wirklich verstanden hat!

22 Lektionen zur Feier des Tages

Am 22. Juni war mein 22. Geburtstag und deshalb bekommt ihr jetzt meine 22 Lebenslektionen 🙂

Here we go….

  1. Nach jedem Down kommt auch wieder ein Up
    • Es ist ganz normal, dass wir im Leben Up’s & Down’s haben. Es wäre eher komisch, wenn wir es nicht hätten. Was wären dann die guten Zeiten, wenn’s immer so wäre?
  2. Pausen sind produktiv
    • Oh ja, mein gutes altes Problem mit den Pausen. Mittlerweile habe ich glaube ich wirklich verstanden, dass Pausen zur Produktivität dazu gehören und dass die Arbeit durch Pausen viel besser erledigt werden kann.
  3. Mein Körper ist gut so, wie er ist!
    • Ein Punkt, der mich immer noch begleitet und mit dem ich noch nicht abgeschlossen habe: Das liebe Körperbild. Das Leben wäre so viel einfacher, wenn wir uns nicht ständig Gedanken machen würden, ob wir jetzt wohl gut aussehen oder nicht oder ob wir zu dick sind. Unser Körper vollbringt Wunder und das jeden einzelnen Tag – das ist das, was zählen sollte.
  4. In der Ruhe liegt dir Kraft
    • Noch schnell ein bisschen rumhetzen und noch dies und das erledigen – kennen wir alle, oder? Lustig nur, dass wir so meistens genau gar nichts hinbekommen. In der Ruhe liegt dir Kraft. Das könnte sowas wie mein Lebensmotto sein.
  5. Lebe JETZT!
    • Genau JETZT gibt es keine Probleme. Die Probleme, die wir kennen bestehen aus Angst vor etwas was in der Zukunft passiert oder Traurigkeit, wegen etwas, das in der Vergangenheit passiert ist. Lebe JETZT – schlussendlich ist dieser Moment alles, was wir haben! 🙂Sam Cadosch - Lektionen, Leben, Lebenslektionen, lifelesson, Veränderung - cover.JPG
  6. Menschen können gehen
    • Lange Zeit in meinem Leben waren andere Menschen mein Halt. Ich konnte nicht alleine sein und kam nicht klar, ohne „Bezugsperson“. Der Ursprung dafür liegt ganz klar in meiner Kindheit. Weil ich immer diese Bindung gesucht habe, die ich so nicht hatte… Natürlich haben sich viele Wege getrennt – meistens sogar von mir aus, weil es irgendwann nicht mehr gesund war. Und das ist etwas, was ich zuerst mal lernen musste… Dass ich mir diesen Halt selbst geben muss und dass ich selbst alleine ein Ganzes darstelle. // Du bist gut, so wie du bist. Auch ohne die Bestätigung von anderen Menschen.
  7. Hinterlasse eine Spur von Liebe
    • Diese Lebenslektion ist mir extrem wichtig. Hinterlasse eine Spur von Liebe. Mir ist es extrem wichtig, dass ich die Menschen respektvoll behandle und Positives bewirke. Dass ich Schönes hinterlasse, wenn ich einen Ort verlassen – und wenn es „nur“ die gute Energie ist.
  8. Folge deiner Leidenschaft
    • Jeder von uns hat seine Leidenschaft(en). Und es ist extrem wichtig, danach zu leben und sie zu erkennen. Schlussendlich können wir nichts besser machen, als das, was wir aus Leidenschaft tun.
  9. Achte auf deine Worte
    • Wenn ich nichts Sinnvolles beizutragen habe, trage ich liebe nichts bei. Mit Worten bin ich sparsam, weil ich mir bewusst bin, was Worte anrichten können – im Guten sowie auch im schlechten Sinne.
  10. Dankbarkeit
    • Auch der schlechteste Tag überhaupt bringt Dinge, für die du dankbar sein kannst!
  11. Ich kann das (nicht)
    • Der Glaubenssatz „Ich kann das!“ bewirkt so unglaublich viel Positives und macht „Unmögliches“ auf einmal möglich! Und genau so ist es auch umgekehrt – der Glaubenssatz „Ich kann das nicht!“ schliesst so viele Türen, die eigentlich schon halb offen waren.Sam Cadosch - Lektionen, Leben, Lebenslektionen, lifelesson, Veränderung - Italy, Como
  12. Fehler sind Menschlich
    • Fehler zu machen ist menschlich und extrem wichtig! Den Perfektionismus ablegen und sich auch mal Fehler erlauben ist eine Stärke; keine Schwäche!
  13. Gesundheit geht vor
    • Egal in welchem Zusammenhang: Die Gesundheit geht vor und es ist wichtig, dass wir auf unseren Körper hören – denn er gibt uns ganz klare Signale, wenn mir mal hinhören!
  14. Lass‘ dich nicht von Angst aufhalten
    • Ängste haben wir alle. Aber meistens sind diese gar nicht wirklich begründetet. Sie sind einfach da weil unser Umfeld diese Ängste auch hat oder weil es einfach Dinge gibt, die ausserhalb unserer „Komfortzone“ liegen. Die Komfortzone ist aber da, um sie zu vergrössern und auszubrechen!
  15. In dir ist schon alles, was du brauchst
    • Das gehört auch ein bisschen zu Punkt 6. Alles was du sein willst und bist ist bereits in dir. Meistens besteht die Aufgabe nur darin, das zu entdecken und „freizumachen“.
  16. Dein Ego bist nicht du
    • So viele Probleme, die wir heutzutage haben gehen vom Ego aus. Dieses kleine Ding, das in uns wohnt und sich mit anderen Menschen vergleicht, eifersüchtig ist und sich manchmal von der Welt vernachlässigt fühlt. Das alles kommt aus dem Ego. Und das bist nicht du. Lass‘ dich nicht davon einnehmen und identifiziere dich nicht damit 🙂
  17. Das Leben besteht aus all den Kleinigkeiten
    • Irgendwie sehen wir das Leben viel zu oft als „grosses Ganzes“, dabei besteht das Leben nur aus ganz vielen Momenten und Kleinigkeiten.
  18. Gib‘ soviel du kannst
    • Im Leben geht es nicht darum so viel zu erhalten, wie möglich. Es geht darum, so viel zu geben wie möglich. Schlussendlich ist „geben“ mindestens so erfüllend wie erhalten!
  19. Erwarte nicht
    • Ohne Erwartungen lebt es sich einfach viel besser. Natürlich hat jeder seine Vorstellungen vom Leben und seine Wünsche. Aber ich finde, dass wir nichts erwarten sollten oder „können“. Wieso müssen andere Menschen unsere Erwartungen befriedigen? Seit ich aufgehört habe so viel zu erwarten werde ich viel mehr vom Leben überrascht! ❤
  20. Unerreichbar für negative Menschen
    • Dieses Jahr ist eine echte Herausforderung, wenn es darum geht, mich nicht von negativen Menschen beeinflussen zu lassen. Mega viele Dinge sind dieses Jahr passiert, weil „falsche“ Leute am Werk waren und die Stimmung, die dabei entstanden ist, war unaushaltbar. Genau deswegen ist diese Lebenslektion dieses Jahr wieder mega präsent geworden. Eigentlich wissen wir es ja alle: Dass wir uns nicht von Negativität beeinflussen lassen sollen. Es auch umzusetzen ist jedoch eine ganz andere Sache – und genau das darf ich gerade in dieser Zeit jetzt wieder sehr intensiv lernen.
  21. Positiv denken ist kein Mythos
    • Irgendwie ist das Thema „positiv denken“ schon mega ausgelutscht und es klingt so 0815. Das macht es aber nicht weniger effektiv. Es ist enorm, was positive Gedanken verändern können und wie sich plötzlich ganz neue Möglichkeiten auftun! Think positive!
  22. Lachen ist die beste Medizin
    • Und zum Schluss eine meiner Lieblingslektionen: Lachen ist die beste Medizin. Für Körper und Geist. Egal was los ist, sobald du etwas lustiges siehst oder mit tollen Menschen unterwegs bist, ist alles halb so schlimm und eine Lösung für das Problem lässt sich viel einfacher finden, wenn man das Leben einfach eine kurze Zeit lang nicht zu ernst genommen hat und darüber gelacht hat 🙂

Erkennst du Lektionen, die für dich persönlich auch mega wichtig sind/waren? 

Wahrscheinlich erleben wir alle etwas die selben Lektionen, einfach auf andere Weise. Und das ist unglaublich wertvoll! Schlussendlich können wir so von einander lernen und Erfahrungen austauschen.

Schreib‘ mir gerne deine wichtigste Lebenslektion – oder einfach welche, in denen du dich wiedergefunden hast – in die Kommentare ❤

Zur Feier des Tages habe ich letzt Woche zudem ein „22 facts about me“ gedreht. Wenn du ein paar persönliche Fakten über mich und mein Leben erfahren willst, here you go:


Damit du nie mehr einen Blogartikel verpasst, habe ich auf Telegram einen Channel eingerichtet, der dich immer sofort informiert, wenn’s was Neues zum lesen gibt 🤗 Es würde mich sehr freuen, wenn du auch dabei bist ❤! Hier geht’s zum Channel: Get inspired. 

Hier findest du mich & meine Gedanken bei Instagram.<3

& Hier bei YouTube. 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.