Ich habe keinen Bock! Einfach mal nicht.

Wisst ihr… das hier wird mal wieder sowas wie ein Lifeupdate. Und zwar keins von der Sorte wo ich euch erzähle was für tolle, hilfreiche Lifelessons ich mal wieder gelernt habe und wie weit ich wieder gekommen bin. Nein, dieses Mal hab‘ ich gar nicht sowas zu erzählen…

Ich muss mal Pause machen

Viele Leute schreiben mir immer, dass sie mich für meine Energie und meine Willsensstärke so bewundern. Aber wisst ihr was? Ich bin auch nicht immer so drauf und alles läuft super geil. Gerade jetzt ist da wieder so eine Zeit… Ich bin ein sehr sensibler Mensch. Darüber haben wir ja schon einige Male ausführlich geredet. 😛 Und genau deswegen wird mir auch immer mal wieder alles ein bisschen zu viel. Dann habe ich Zeiten in denen ich einfach mal so gar keinen Bock mehr auf nichts habe. Schlafen ist dann mein Motto. Natürlich mache ich das dann nicht weil ich irgendwie doch immer das Gefühl habe ich muss jetzt noch dies und das erledigen und ich kann doch nicht einfach rumchillen und so gar nichts tun… Und genau deswegen kommen dann immer wieder Zeiten in denen alles so schwer und schleppend läuft…. So wie momentan.

Herbst, bist du es?

Keine Ahnung ob es wirklich an der Jahreszeit liegt oder ob das nur eine Ausrede ist. Ich liebe den Herbst. Die ganzen Farben und die Temperaturen die immer noch einigermassen ok sind obwohl bald der Winter vor der Türe steht. Und trotzdem ist mein Energielevel um 50% gesunken seit der Sommer vorbei ist. Wem geht’s sonst noch so?

Ich sehe immer wieder auf Pinterest und Instagram diese gemütlichen Bilder wo Leute Tee trinken und mit einem Buch vor dem Feuer sitzen während es draussen regnet. Wahrscheinlich geht es einigen Menschen so, dass sie in dieser Jahreszeit einfach nicht mehr auf Hochtouren laufen – kann man das so sagen? 😂

Neue Projekte

Und trotzdem läuft es geschäftlich immer besser. Obwohl ich nicht gerne „geschäftlich“ sage, weil sich in meinem Leben zum Glück nichts wirklich nach „Arbeit“ anfühlt. 🙂

Ich werde bald einen zweiten Blog mit zwei Freunden eröffnen. Dieser geht aber dann in eine ganz andere Richtung. Viele von euch wissen vielleicht, dass ich mein Geld mit Kryptowährungen verdiene. Und genau darum geht’s da. Denn das Thema wird für viele Menschen immer präsenter und immer mehr Menschen wollen sich auch mit dem Thema beschäftigen, um die Chance jetzt zu nutzen. Deshalb haben wir uns gedacht, wir schreiben dazu auf einem Blog und erklären das Thema und halten euch auf dem Laufenden was da gerade so abgeht. 🙂

Wenn du jetzt schon Fragen zu dem Thema hast kannst du mir natürlich auch einfach so schreiben!

Neues Tattoo

Und auch das passt irgendwie perfekt. Ich habe mir gestern ein neues Tattoo stechen lassen. „Live now and let it fly“. Weil das „Jetzt“ für mich immer wichtiger wurde in letzter Zeit und ich bewusst darauf konzentriert war/bin. Denn es ist wirklich so. Wir haben nichts ausser diesen einen Moment. Alles andere können wir getrost „fliegen lassen“. Wenn’s was gutes ist, wird’s zurück kommen und wenn’s was schlechtes war war es Zeit zum Loslassen.

Wollt ihr mal einen Artikel über alle meine Tattoos und ihre Bedeutungen lesen? 🙈

Ich denke mittlerweile wirklich, dass alles so sein muss wie es eben ist. Wenn Dinge passieren dann mussten sie passieren. Und genau so sehe ich das heute auch. Vielleicht will mir das Leben einfach zeigen, dass es ok ist, mal weniger Energie zu haben und weniger zu machen. Dass es auch so gut laufen kann. Ich finde diesen Gedanken ziemlich beruhigend.

Es muss nur echt sein

In meinem Leben gab’s so viele Momente und Situationen in denen ich mich verstellt habe. Und genau solche Momente gibt es heute immer weniger. Trotzdem bemerke ich immer wieder, dass ich denke ich muss mich irgendwie anders geben weil ich „kann doch das jetzt nicht einfach erzählen oder tun“. Hier auf dem Blog kommen solche Gedanken immer wieder hoch. Da schreibe ich einen Artikel und denke mir danach „Shit, die Leute werden dich für verrückt halten, wenn du das so postest“. Eigentlich sind es doch eher diese Gedanken, die verrückt sind oder nicht?

Und genau deshalb wollte ich diesen Artikel hier schreiben und veröffentlichen. Weil er echt ist. Ich will kein Bild vermitteln, dass ich perfekt bin oder immer alles super läuft. Denn manchmal habe auch ich Phasen in denen nicht alles mit riesiger Power läuft und ich auch mal einfach keinen Bock mehr habe. Auf Dinge, die mir eigentlich Spass machen. Und das ist menschlich meiner Meinung nach. Und es ist auch nichts Schlechtes. Das Leben braucht „Up- & Downphasen“, denn jede einzelne Phase macht uns zu dem was wir sind und wir können aus allem immer etwas lernen – wenn wir das wollen. <3

Wie sieht’s bei dir aus? 


Hier findest du mich & meine Gedanken bei Instagram.<3

& Hier bei YouTube. 🙂

 

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Anja Köhler sagt:

    Hallo liebe Sam,

    ein herzliches DANKESCHÖN für dein wundervolles dich zeigen mit deinem grossartigen SEIN (dass, wie ich meine, ganz klar natürlich in jedem von uns ist ; ) aber nicht alle voll leben)

    Mir gefällt deine Selbtverständlichkeit, wie du dich einfach „echt“ mit allem in dir mitteilst und ausbreitest mit deinem Leben sehr und du inspirierst mich zu noch mutigerem Vorrangehen in meinem Leben. Ja einfach DANKE dafür ; )

    Ich lese in deinem Blog heute das erste Mal und sehe da gibt es noch viel zu schauen und entdecken. Aber ich bin achtsam im zuviel konsomieren, weil ich will nicht nur anderen zuschauen, wie sie ihre Träume leben , sondern auch selber tun : D
    Also langsam…
    Dein Video von “ einem Tag in deinem Leben “ find ich auch sehr klasse.
    Ich bin kurz davor zu starten mit nem eigenen Blog und evt. auch Videos bei YouTube.
    Gerade arbeite ich Material durch von der Podcastmeisterschule von Tom Kaules, einen eigenen Podcast, da hätte ich auch Lust zu…gern auch mit dem Thema Kryptowährung in Interwievform ( ich sag das grad mal nur so ins Blaue, weil der Gedanke mir so in den Sinn kam ; )
    Aber ich will hier nix beschönigen…Ideen hab ich so viele, doch leider fehlt mir derzeit noch bissel die Power es einfach alleine durchzuziehen…ich bin glaub ein starker Gemeinschaftsmensch ( nich das ich mich von anderen abhängig fühle, nein…) ich mag gern an Projekten mit anderen in Gemeinschaft arbeiten ; )

    Nun ja. Ich will mich dir hier einfach nur kurz zeigen, dass ich deinen Blog besucht hab….wenn s dich interessiert gern noch mehr von mir.

    Gefunden hab ich dich durch eine persönliche Empfehlung.

    Also ich freu mich sehr, wenn ich noch mehr Kontakt zu dir finden darf und bin neugierig was sich da noch so zeigen mag.

    Noch kurz zu meiner Person:
    …ich lebe mit meinem Sohn ( 5Jahre alt ) in Deutschland , bin Jahrgang 1972 und schon seid ich denken kann auf meinem Weg zu mehr „frei einfach sein“ und“ Liebe leben“ in meinem Leben…immer auf der Suche, wie ich noch mehr glücklichsein in meinem Leben erschaffen kann und damit andere Menschen anstecken…natürlich bin ich dabei durch alle Höhen und Tiefen gewandert, die einem so im Menschsein auf diesem Planeten ( den ich so sehr Liebe ) begegnen können…meine Entwicklungsgeschichte in meiner Herkunftsfamilie brauchte viel Heilungsarbeit und viele innere Entwicklungsprozesse ( die immer noch weiter gehen) , um wirklich ganz wieder mit meinem Sein mich zu zeigen ( gut das du schon so früh angefangen hast, einfach nur du selbst zu sein ; ) Ich hab lange immer wieder versucht durch mein lieb und nett sein andere glücklich zu machen ( so hatte ich es anerzogen bekommen, meine Eltern wussten es nicht besser )…nun ja jetzt fang ich doch an mehr zu erzählen , als ich eigendlich wollte….äm ja kurz zu meiner Person etwas sagen geht eben nicht…ja aber vielleicht hast du Lust mich bissel näher kennen zu lernen ?!

    Jetzt sei einfach erst mal sehr herzlich gegrüsst.
    Mit LICHT u LIEBE
    Anja

    • Sam Cadosch sagt:

      Hallo Anja!

      Wow! DANKE für diesen langen und herzlichen Kommentar! Es freut mich extrem, dass du auf meinen Blog gefunden hast und ich dich inspiriert habe 😀 Und noch mehr freut’s mich, dass meine Message tatsächlich so rüberkommt wie sie sollte 😀

      Und ich glaube wir haben gleich mehrere Themen die uns beide interessieren – denn Kryptowährungen sind auch bei mir ein grosses Thema und ich lebe sogar von Bitcoin! Demnächst starte ich zu dem Thema einen zweiten Blog mit 2 Freunden zusammen – wird bestimmt auch für dich interessant!

      Ausserdem finde ich deine Einstellung super, dass du nicht nur zuschauen willst, wie andere ihre Träume verwirklichen, sondern auch selbst was erleben willst.<3

      Nur bei einem Punkt sind wir sehr unterschiedlich: Ich bin nämlich eher ein Mensch, der sehr viel Ruhe und Zeit für sich braucht. Ausser ich habe wirklich die richtigen Leute um mich. Dann ist das nicht so 😛 Aber auch dann brauche ich meine eignenen Projektchen an denen ich arbeiten kann und meine Kreativität leben lassen kann. <3

      Nimm doch bitte Kontakt mit mir auf! Über Facebook am Besten 🙂 Ah das hast du ja schon getan habe ich gerade jetzt gesehen, als ich hier mein Facebook Profil verlinken wollte 😀

      Bis gleich, Anja 😛

  2. Jan Böttcher sagt:

    Wow, ein zweiter Blog zum Thema Kryptos! Very nice 😃 ich bin sehr gespannt😊 ich finde es auch immer wieder bewundernswert und inspirierend wie du deine Gedanken komunizierst und was dich beschäftigst in deinen jungen Jahren. Meine Gedanken kreisen auch immer darum, wo ich die Energie herholen kann, den Hebel auf den Tisch zu knallen, wie es der Pilot beim starten seines Flugzueugs tut. Wo ist nur der Knopf, der den Bremsfallschirm abwirft😂🤔

    • Sam Cadosch sagt:

      Haha ja Kryptos sind nicht das Hauptthema aber ich musste es einfach erwähnen 😀

      Danke, das freut mich sehr zu lesen, Jan! 😊

      Haha wie gut du das eben geschrieben hast! 😂 Dann sind wir wohl beide auf er Suche nach dem gleichen 😛

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.