Diese Fragen verändern dein Leben!

Speichere dir diesen Blogpost am Besten, damit du ihn später nochmals lesen kannst. Denn hier drin verrate ich dir, welche Fragen ich mir immer wieder stelle, um das Beste aus meinem Leben zu machen.

Sam Cadosch - Fragen, Lebensfragen, Antworten - railway

Fragen sind manchmal wichtiger als Antworten

Ich war mein Leben lang immer sicher, dass ich Antworten brauche. Dass es im Leben um die Antworten geht. Und dass man niemals alle Antworten haben wird.

Und ich denke auch heute noch, dass Antworten wichtig sind, denn ansonsten würden Fragen ja keinen Sinn machen.

Wir stellen so viele Fragen am Tag. An unsere Mitmenschen, Familienmitglieder, Partner, Business-Kontakte oder dem Personal im Restaurant wo du dein Mittagessen geniesst. Fragen nehmen einen grossen Teil der Kommunikation ein. Und doch wissen viele Menschen gar nicht, wie wichtig es ist, die RICHTIGEN Fragen zu stellen…

Fragen bringen nichts, wenn sie nicht richtig gestellt werden

Ich war ein Paradebeispiel wenn’s darum ging, falsche Fragen zu stellen. Das sah dann ungefähr so aus:

  • Wieso passiert immer mir sowas?
  • Warum nur?
  • Wieso sind die anderen so? Wie können sie nur?
  • etc.

Und dass diese Fragen nirgends hingeführt haben, muss ich wohl niemandem erzählen. Und um ehrlich zu sein, waren es auch keine Fragen, auf die ich ernsthaft eine sinnvolle Antwort erwartet habe. Ich habe aber auch nicht verstanden, dass ich richtige Fragen stellen hätte können und dann tatsächlich gute Antworten gefunden hätte.

Um die falschen Fragen von oben gleich hier zu korrigieren:

  • Irgendwie passiert mir immer und immer wieder das Gleiche. Wie verhalte ich mich denn, dass das so oft das Endergebnis ist?
  • „Warum nur?“ ist keine Frage, die man beantworten kann. Es ist eine Frage, die ich mir gestellt habe, wenn ich fast im Selbstmitleid versunken bin. Wenn etwas schlechtes passiert ist, hat mein Hirn auf einmal gefragt „Warum nur?“ – darauf wollte es aber keine Antwort, denn die Frage ist nicht ausformuliert.
  • Was die anderen tun ist ihre Entscheidung. Schlussendlich muss ich für mich entscheiden, wie ich mich behandeln lassen will. Die richtige Frage wäre also sowas wie „Mit welchen Menschen will ich Zeit verbringen? Und wieso verbringe ich immer noch so viel Zeit mit Menschen, die mir nicht gut tun?“

Ihr seht, diese Fragen sind nicht kurz und bündig. Und vorne dran steht jedes Mal eine Feststellung. Denn schlussendlich geht’s immer zuerst darum, festzustellen was im Leben gerade läuft und erst DANACH die Frage zu stellen, um die Situation zu verbessern.

Sam Cadosch - Fragen, Lebensfragen, Antworten - wood

Situation analysieren und DANN die richtige Frage formulieren

Diese Regel gilt nicht nur bei schlechten Situationen, sondern auch bei den guten! Wieso? Weil es auch wichtig ist zu wissen, wieso denn gerade alles so super läuft. So lernst du, was du machen kannst oder gemacht hast, damit du in diese guten Situationen geraten bist. 🙂

Und wenn gerade alles bergab geht ist diese Regel der Schlüssel zu allem. Hätte ich das mal früher gewusst…

Heute denke ich mir: „Darauf hätte ich auch selbst kommen können“. Aber so ist es doch oft im Leben 🙂

Wenn ich in schlechte Situationen im Leben geraten bin, setze ich mich hin und versuche meine Balance wiederherzustellen. Wie ich das mache könnt ihr hier nachlesen: Balance – So stellst du dein Gleichgewicht wieder her. 

Und ich schreibe hier bewusst „versuche“, weil mir das ebenfalls nicht immer gelingt. Ich will hier mit diesem Blog nicht das Gefühl geben, dass ich mein Leben perfekt beherrsche und alles immer umsetzen kann, wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe. Denn das stimmt so nicht ganz.

Zum Glück habe ich aber in den letzten Monaten und Jahren extrem viel über Mindset und Persönlichkeitsentwicklung gelernt, dass ich fast immer weiss, wie ich meine Situation verbessern kann. Und auf diesem Weg will ich euch hiermit mitnehmen. 🙂

So und nun wieder zurück zum Thema: Wenn du merkst, dass es im Leben gerade nicht so läuft, wie du es dir vorstellst, dann setz dich hin und analysiere die Situation. Wie IST es momentan?

Denn erst, wenn du das weisst, kannst du weiter gehen und dich fragen, was dich denn stört? Oder was du brauchst, um glücklich zu sein.

Die 10 wichtigsten Fragen + 1

Die wichtigste Frage, wenn etwas nicht so super läuft ist immer die oben erwähnte:

Was kann ich JETZT tun, um die Situation für mich zu verbessern und wieder glücklich zu sein? Und was ändere ich, um langfristig ein zufriedeneres Leben zu leben? 

Die Frage ist nicht immer ganz einfach zu beantworten, weil es manchmal heisst, dass du etwas loslassen musst, um glücklich zu sein. Manchmal sind es aber auch ganz kleine Dinge 🙂 Was ich damit sagen will: Nimm dir auf jeden Fall Zeit, wenn du etwas ändern willst. 🙂

Und hier nun 10 Fragen, bei denen es allgemein im Leben extrem wichtig, die Antwort darauf für dich zu kennen:

  1. Wofür bin ich im Leben dankbar?
    • Das ist eine Frage, die du dir am besten jeden Tag stellst. Denn es gibt IMMER etwas, wofür du dankbar sein kannst.
  2. Wie würde ich leben, wenn mir niemand zuschauen würde und niemand reinreden würde?
    • Vielfach ist es so, dass wir gar nicht selbst Entscheidungen treffen, auch wenn wir denken wir tun es. Denn es gibt so viele Meinungen und Input von aussen, dass das manchmal unsere Wahrnehmung und Entscheidungen beeinflusst. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie du leben willst, wenn dir nichts und niemand im Weg steht.
  3. Was finde ich nicht gut? Was stört mich immer wieder?
    • Das zu wissen bringt enorm viel. Denn hier findest du Ansatzpunkte, um etwas zu verändern.
  4. Was ist für mich das WICHTIGSTE im Leben?
    • Verrückt, dass so viele Leute diese Frage nicht einfach so beantworten können und sich wahrscheinlich gar nie gross Gedanken darüber machen.
  5. Was würde ich unendlich vermissen, wenn ich es nicht mehr hätte?
    • …und dann sei dankbar, dass du es HAST! 🙂 & kümmere dich darum, dass das auch so bleibt. Denn nichts ist selbstverständlich.
  6. Was möchte ich für meine Familie, Mitmenschen, Freunde sein? Welche Eigenschaften möchte ich ihnen bieten?
    • Denn um ehrlich zu sein: Was wäre das Leben ohne die Menschen, die wir lieben?
  7. Nutze ich meine Lebenszeit sinnvoll oder verschwende ich viel Zeit mit Unnötigem?
    • Lebenszeit ist unser kostbarstes Gut – just to remind you. 🙂
  8. Lege ich viel Wert auf die Meinung von anderen Menschen? Von wem oder was werde ich beeinflusst?
    • Diese Frage ist seeeeehr interessant – sei ehrlich 🙂
  9. Was stellt meine innere Ruhe her?
    • Dass sie hier unter der Nummer 9 zu finden ist, bedeutet NICHT, dass sie nicht so wichtig ist. Denn meiner Meinung nach ist das einer der wichtigsten Fragen überhaupt!
  10. Was ist meine Leidenschaft? Hat sie genug Platz in meinem Leben?
    • Passion is everything. <3

Sooo, das waren meine 10 wichtigsten Fragen. Natürlich gibt es noch viele, viele mehr. Aber ich denke es reicht, mal hier anzufangen 🙂

Wenn du noch mehr Fragen willst, schreib’s in die Kommentare, dann wird ein weiterer Artikel in dem Stil hier online gehen 🙂

Welches sind deiner Meinung nach extrem wichtige Fragen, die wir uns stellen sollten? 

Mehr Gedanken und Momente aus meinem Leben auf YouTube und Instagram 🙂

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

18 Antworten

  1. Jacqueline sagt:

    Liebe Sam

    Das hast Du so schön geschrieben und ich gebe Dir so Recht!

    Ich werde mir diesen Bericht wirklich speichern!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

  2. Manuela P. sagt:

    Ein wirklich toller und tiefgründiger Beitrag. Ja ich denke du hast vollkommen Recht. Wir sollten uns öfter solche Fragen stellen. Danke für deinen Beitrag

  3. Ein wirklich guter Beitrag und du sprichst mir aus den Seele. Ich muss sagen, dass ich mich im Alltag oft über Fragen ärgere weil es einfach die falschen Fragen sind. Oft weiß ich auf was die Leute hinaus wollen aber in den meisten Fällen wird nicht die richtige Frage gestellt. Ich stelle mir die Frage, ob einige überhaupt die richtige Antwort auf die Frage haben wollen 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  4. Sandys Welt sagt:

    Liebe Sam,
    wirklich ein sehr schöner Beitrag. Tatsächlich habe ich mir darüber auch schon ein paar Mal Gedanken gemacht. Und ja, es ist wichtig, die richtigen Fragen zu stellen. Man sagt zwar oft, es gibt keine falschen Fragen und doch sollte man sich selber darüber Gedanken machen, den oft kommt man auch selber auf die richtige Antwort, wenn man eben mal darüber nachdenkt und kann sich letztlich die ein oder andere Frage schenken oder eben in eine essentielle Frage umformulieren. Ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Ich verstehe manchmal mich selber nicht *lach*
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Montag,
    Sandy

  5. Theresa sagt:

    Hi Sam,
    so ein schöner Beitrag! Mit dem Fragen stellen hast du so Recht. Manchmal hilft einfach nur die richtige Einstellung. Hab eh gerade auch einen Beitrag zu dem Thema verfasst.
    Danke für deine tollen Worte!
    Alles Liebe, Theresa

  6. Wirklich toller Beitrag! Deine Fragen sind wirklich super und genauso mit den Falschfragen, da geht es mir ähnlich..

    Liebste Grüße Moni
    von monis-paradise.blogspot.de

  7. Cynthia sagt:

    Deine 10 Fragen sind wirklich wichtige Fragen. Es zählt v. a., dass man sie aber in gewissen Abständen immer mal wieder beantwortet, denn je nach Lebenlage können sich die Antworten auch stark ändern. LG, Cynthia

  8. Guten Abend,
    dass sind wirklich tolle Fragen. Ich bin alleine durch die Fragen des Flow-Kalender ,schon sehr an mein Innerstes herangekommen und stelle mir solche Fragen wie „Warum ich?“ nicht mehr. Für mich habe ich herausgefunden, dass unsere Seele ihrem Seelenplan folgt – auch wenn das für mich echt komisch klingen mag – es wird wohl so sein und es ist ein Prozess zu lernen, dass diese oder jene Fragen uns persönlich nicht weiterbringen, nicht lehrreich für uns sind. Also weg mit den blöden Fragen und einfach darüber sinnieren, was wirklich wichtig ist.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    • Sam Cadosch sagt:

      Wow, das hast du wirklich schön gesagt, Sandra! Und ausserdem finde ich es toll, dass du dich ebenfalls mit dir selbst beschäftigst 😊

  9. Sigrid Braun sagt:

    Ein wirklich toller und ausführlicher Artikel. Ich denke auch, dass man sich mit diesem Thema mehr beschäftigen sollte
    Liebe Grüße
    Sigrid

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.