In letzter Zeit habe ich mir ziemlich viele Gedanken über Meinungen gemacht. Jeder hat eine Meinung zu irgendwas – oder zu allem. Oft diskutieren wir und jeder verteidigt die eigene Meinung, denn nur diese Ansicht ist richtig.

Wir leben in einer Zeit, in der es viel mehr Offenheit gegenüber allen möglichen Themen gibt. Die Welt hat sich schnell verändert und wir mussten offen sein, um all das anzunehmen und was damit anfangen zu können. Wären wir zum Beispiel nicht offen gegenüber dem Internet gewesen, würde die Welt heute ganz anders aussehen.

Aber nicht nur wenn es um Technologie geht, sind wir offen. Wir sind auch offen(er) gegenüber anderen Arten von Beziehungen und sexuellen Orientierungen. Es gäbe noch so viele Beispiele.

Ich persönlich finde es schön, dass diese Offenheit immer mehr kommt. Immer mehr Menschen öffnen sich. Es mag zwar auf den ersten Blick nicht immer so aussehen – wenn wir aber genauer hinschauen, können wir erkennen, dass es viel mehr Möglichkeiten in alle Richtungen gibt wegen dieser Offenheit der Menschen.

Sammy C - Meinung, Meinungen, Offneheit, Menschen
Photo by Sammie Vasquez on Unsplash

Offen für Meinungen

Ist ja auch verständlich. Wenn ich in einem Gespräch bin und meine Ansicht habe, denke ich logischerweise auch, dass diese richtig ist.

Früher hätte ich dann wahrscheinlich auch versucht meine Meinung auf andere zu übertragen, damit sie endlich sehen, dass das die richtige Ansicht ist. Das ist es, was ich bei den meisten Menschen heute auch immer noch beobachte.

Irgendwie hat das für mich auch sehr viel mit dem Ego zu tun. Das Ego, das sich immer beweisen muss und von allen bewundert werden will.

Zu diesem Thema gibt’s hier übrigens auch einen Artikel. Finde das Thema „Ego“ und „aus dem Ego rauskommen“ mega interessant.

Meinung einfach Meinung sein lassen

Dieses Jahr habe ich in dieser Hinsicht einiges verändert. Ich habe meine Ansichten und Überzeugungen wie jeder andere Mensch auch. Irgendwie ist aber das Bedürfnis verschwunden andere auch davon zu überzeugen.

An dieser Stelle kurz einen „Disclaimer“: Ich bin NICHT perfekt. Manchmal gelingt es besser, manchmal nicht. Es ist einfach etwas, was mir mittlerweile einfacher fällt als früher und meine Gespräche friedlicher werden lässt. ☺️

Als ich vor zwei Jahren angefangen habe mich mit dem Thema Veganismus zu beschäftigen habe ich sehr gut beobachten können, was passiert wenn Veganer versuchen Fleischesser/Vegetarier zu überzeugen auch vegan zu werden.

Ich war nie wirklich der Typ, der da anfängt Aktivismus zu betreiben und versucht andere jetzt auch dazu zu bringen ihre Ernährung oder was auch immer zu ändern. Wenn man so passiv aggressiv auf die Menschen zugeht kommt dabei nichts Gutes raus meiner Meinung nach. Etwas vorleben und inspirieren finde ich super. Aber überreden und überzeugen nicht.

Vor Kurzem habe ich einen Artikel zu meinem Sternzeichen gelesen und fand diese Aussage:

Du willst nicht kontrolliert werden, aber du willst auch niemanden kontrollieren.

Das trifft sehr gut auf mich zu und erklärt wahrscheinlich auch ein bisschen, wieso ich ganz zufrieden bin, wenn meine Meinung für mich stimmt. Auch wenn andere damit vielleicht nicht übereinstimmen. 

Sammy C - Meinung, Meinungen, Offneheit, Menschen, Sinn
Photo by Sammie Vasquez on Unsplash

Sinn in anderen Ansichten finden

Es ist nicht so, dass mich niemand von meiner Meinung abbringen kann. Ich würde sagen, dass ich sehr offen für andere Meinungen bin – vor allem, wenn es um sachliche Themen geht. Manchmal wissen andere Menschen einfach mehr zu einem Thema und können unsere Ansicht verändern, weil wir vielleicht noch Wissenslücken hatten und deshalb ein falsches Bild von etwas haben.

Früher hätte ich in so einer Situation wahrscheinlich nicht zugeben können, dass das Gegenüber mehr weiss und Recht hat oder dass ich das verstehen kann und das alles doch mehr Sinn macht.

Heute kann ich das (fast immer :P). Solange es nicht Themen sind, die nur mich was angehen würde ich sagen, dass ich sehr offen für andere Ansichten bin und ich lasse mich auch gerne umstimmen, wenn ich merke, dass eine andere Ansicht mehr Sinn macht.

Übereinstimmung finden trotz verschiedenen Meinungen

Ganz oft gelingt es mittlerweile sogar eine interessante Diskussion zu führen, in der ich nicht die Meinung des Gegenübers teile. Trotzdem kann ich aber verstehen, wieso er/sie das so sieht. Wenn das der Fall ist sage ich meinem Gegenüber, dass ich verstehen kann, was gemeint ist. Fertig. Mehr braucht’s meistens gar nicht. 

Sammy C - Meinungen, Meinung, Diskussion, reden
Photo by Charles Deluvio ???? on Unsplash

Früher dachte ich immer, dass es darum geht, dass am Ende des Gesprächs beide gleicher Meinung sind. Heute sehe ich das gar nicht mehr so.

Wenn ein Baum für mich gross ist und für mein Gegenüber klein, macht es keinen Sinn, dass wir ihn schlussendlich beide gleich sehen. Es ist viel interessanter, wenn er/sie mir erzählt, was diesen Baum für ihn/sie klein macht und was er/sie sieht. Im Umkehrschluss kann ich dann meine Welt beschreiben und gut ist. So ist meiner Meinung nach ein interessantes Gespräch entstanden, das neue Perspektiven eröffnet und einfach einen Einblick in was anderes gibt.

Nur weil du dir einen Vortrag über Blumen anhörst, musst du nicht gleich Gärtner werden. Du musst Blumen nichtmal mögen. Trotzdem kannst du dir etwas über Blumen anhören, um etwas Neues zu lernen, eine schöne Zeit zu erleben oder einfach mal in eine andere Welt einzutauchen.

So sehe ich das mit Gesprächen ebenfalls. Und für mich funktioniert das mittlerweile ziemlich gut.

Schwierig finde ich das Ganze nur, wenn das Gegenüber nicht auch offen gegenüber allen möglichen Meinungen ist. Ich habe es schon oft erlebt, dass ich jemandem zugehört habe und gesagt habe, dass ich seine/ihre Sicht verstehen kann und das so gesehen durchaus Sinn macht. Viele Leute reagieren dann auf sowas mit Sätzen wie „Siehst du. Hab‘ ich doch von Anfang an gesagt.“. Darauf erkläre ich, dass ich meine Meinung nicht geändert habe, aber trotzdem auch diese Ansicht verstehen kann.

Dann geht die Diskussion oft wieder von vorne los, weil noch nicht beide gleicher Meinung sind. Meistens mache ich dem Gegenüber dann klar, dass jeder eine Meinung haben kann und man die Meinung einfach Meinung sein lassen kann. So endet das Ganze dann meistens recht schnell. Oft bin dann zwar nur ich zufrieden, weil ich für meinen Teil ein friedliches Gespräch hatte – das Gegenüber aber nicht, weil es einen Kampf versucht hat zu führen. ? Aber naja. Schlussendlich diskutiert eben jeder etwas anders.

Momentan finde ich dieses Thema mega interessant, deshalb teile ich diese Gedanken hier einfach mal mit dir. Diskussionen und Meinungen haben wir ja schliesslich alle im Leben 🙂

Wie siehst du das? Was sind deine Erfahrungen? Es würde mich sehr freuen, von dir in den Kommentaren zu lesen. ❤️


Damit du nie mehr einen Blogartikel, eine Podcast Folge oder Videos verpasst, habe ich auf Telegram einen Channel eingerichtet, der dich immer sofort informiert, wenn’s was Neues zum Lesen gibt.  Es würde mich sehr freuen, wenn du auch dabei bist ! Hier geht’s zum Channel: Get inspired.  

Hier findest du mich & meine Gedanken bei Instagram.<3

Das ist mein Podcast. Hier teile ich immer wieder spontane Gedanken und kurzen Folgen. 

& Hier bei YouTube.