Sammy C - Tagebuch Teil 2 - cover
Allgemein,  Lifeupdate/Persönliches

Ausschnitte aus meinem echten Tagebuch | Teil 2

Back to my diary! Ja, es ist Zeit für Teil 2 aus meinem Tagebuch von 2018. Falls du Teil 1 noch nicht kennst, empfehle ich dir, diesen zuerst zu lesen. Hier findest du ihn: Ausschnitte aus meinem echten Tagebuch | Teil 1

Da ihr ja wisst, worum’s hier geht, schreibe ich hier jetzt keine grosse Einleitung, sondern leg‘ einfach direkt los. 🙂

Die Texte in Gänsefüsschen sind wieder Originalausschnitte aus dem Tagebuch und die Texte ohne Gänsefüsschen und in Kursivschrift sind meine Gedanken von heute dazu.

Juli 2018

„Die Woche war ich ziemlich produktiv und habe wieder Spass an der Arbeit gefunden :)“

„Seit heute bin ich wieder am fasten. Mal schauen wie lange :)“ – Hätte mich letztes Jahr jemand nach Hobbies gefragt, hätte ich wohl fasten auch nennen müssen. ?

„Heute ist einfach mal der beste Sonntag, den ich seit langem hatte! Es ist zwar nichts weiss ich wie spezielles passiert; ich sitze einfach schon den ganzen Tag draussen auf dem Balkon, arbeite hier und schaue zwischen durch Denver Clan. Es ist einfach wunderschön – diese Ruhe.“

„Ausserdem habe ich mal wieder alle Rechnungen bezahlt – habe Geld von der Krankenkasse zurückbekommen und 100.— von einem Auftrag. Passt mal wieder alles perfekt :)“ – Leute, früher habe ich’s so gehasst, Rechnungen zu bezahlen. Heute ist es einfach geil, weil ich dann sehe, dass ich überhaupt das Geld dazu habe. Habe ich gerade gestern auch wieder erlebt 🙂

„Heute ist echt ein komischer Tag. Ich würde gerne „beschissener Tag“ schreiben, aber ich habe das Gefühl, dann nehme ich mir selbst die Chance, dass der Tag besser werden könne. „

Sammy C - selflove - Tagebuch

August 2018

„Seit heute gehört die Wohnung wieder uns alleine! Es ist endlich Ruhe eingekehrt. Das war eine unglaublich anstrengende Zeit.“

„Momentan bin ich wieder auf Medikamenten… hatte wieder eine Hautinfektion, wie ich sie im April schon hatte. Deshalb bekam ich wieder Antibiotika. Die Infektion selbst hat sich gebessert. Weil es aber so unglaublich heiss ist die ganze Zeit, habe ich sonst Probleme mit der Haut… Ich gehe nur noch ganz früh am Morgen und spät am Abend raus…Fühle mich dadurch mega eingesperrt… Aber naja – ab Freitag soll’s wieder kühler werden. Ich freu’ mich darauf ??“

„Heute ist es schon besser als gestern. Ich habe zum ersten Mal seit einiger Zeit wieder „normale Kleider“ an, statt immer nur meinen Shady Hoodie und Jogginghose. Es geht aufwärts denke ich.“

„Ausserdem habe ich sehr viel nachgeforscht und bin mir jetzt ziemlich sicher, dass das mit meiner Haut von Hormonen gesteuert wird. Deshalb habe ich mir Yams bestellt. Morgen kann ich anfangen, es zu nehmen und ich freu mich so drauf!“

„Ich kann es kaum fassen, dass ich seit Wochen nicht mehr wirklich draussen war. Sommer und ich bin die ganze Zeit drin. Es war jetzt 3 Tage lang besser. Heute wurde es aber wieder richtig scheisse. Naja morgen ist ein besserer Tag.“

„Diese Woche war ich beim Arzt zur Blutentnahme. Die Resultate waren alle gut, bis auf einen Eisenmangel. Aber kann mir doch niemand sagen dass ein Eisenmangel mein ganzes Leben so schwer und schmerzhaft macht?!? Ich will einfach nur gesund sein. Es soll aufhören. Bitte!“

„So, jetzt hat diese Scheisse endlich ein Ende. Ich habe seit dem 2. August nichts mehr mit meinem Leben anfangen können, wegen meinen krassen Hautproblemen. Gestern ging ich notfallmässig wieder zum Arzt und habe 3 verschiedene Kortison Cremes und Tabletten bekommen. In den letzten 24 Stunden hat sich mein Zustand extrem verbessert und darüber bin ich unglaublich dankbar. Ich habe immer so meine Mühe, zum Arzt zu gehen und Medikamente zu nehmen, weil ich es eigentlich selbst in den Griff bekommen will. Aber manchmal bin ich wohl einfach noch nicht stark genug, oder das Leben will mir eine andere Lektion erteilen. Auf jeden Fall freue ich mich, dass es jetzt wieder besser ist. ??“

Sammy C - Akzeptanz - bodyimage - Tagebuch

September 2018

„Soooooo, hier sind wir mal wieder. Diese Woche war von Höhepunkten geprägt! Ich hatte mega viele wundervolle Tage. Habe wieder Freunde getroffen nach einem Monat nur zu Hause. Hat gut getan!“

„Ich muss echt sagen, dass ich unendlich dankbar bin für mein Leben! Momentan habe ich eine unglaublich inspirierende, kreative Zeit, die ich sehr geniesse. Gestern habe ich sogar ultra spontan einen Podcast gestartet. So excited!? Und ich mache seit 15 Tagen jeden Tag am Morgen Yoga! Feels so good ?? Meine Haut lässt sich dementsprechend seit 15 Tagen wieder bewegen und heilt echt gut. ❤️ Danke!“

Sammy C - Positivity Challenge - cover - Tagebuch

„Irgendwie fühle ich mich ziemlich fehl am Platz. So, als würde ich mich selbst bremsen mit dem Weg, den ich gehe. Alles in mir schreit irgendwie danach, dass das hier nicht richtig ist…“

November 2018

„Heute hat meine Novemberchallenge gestartet und ich freu’ mich mega 😀 Endlich habe ich es auf die Beine gestellt und die Leute freuen sich darauf 🙂 Fühlt sich super an :)“

„Momentan bin ich wieder bisschen mit meiner Haut am hadern. Werde in den nächsten Tagen fasten und Vitamine etc. nehmen, um meinem Körper einen Reset zu geben und wieder völlig gesund zu werden. Ich freu mich sehr darauf. <3“

„Diese Woche habe ich gefastet von Dienstag bis gestern Mittag. Eigentlich wäre erst heute der Fastenbrechen-Tag. Da es mir aber so schlecht ging gestern, machte es für mich keinen Sinn, das noch „durchzubeissen“ bis zum Schluss. Ich habe das Fasten angefangen, weil ich meiner Haut und allgemein meiner Gesundheit helfen wollte. Als gestern aber meine Haut total eskaliert ist, habe ich mich entschieden abzubrechen und wieder zu essen.  Meine Haut war komplett feuerrot am Oberkörper. Wie ein Sonnenbrand, der stark juckt. Das entsteht anscheinend, wenn der Körper kein Fett mehr hat oder Fett verbrennt. Irgendwie sowas. Versteh’s nicht ganz. Gestern dann wieder zu essen hat sich sehr gut angefühlt! Meine Haut wurde auch direkt besser. „

„Diese Woche war perfekt! Sie war mega abwechslungsreich und ich hatte jeden Tag (ausser heute) Termine. Am Montag Facial Harmony, am Dienstag Babysitting, am Mittwoch Girlsday in Luzern mit Corina, am Donnerstag ein Video filmen für eine Kundin, am Freitag Luzern mit meinem Freund (Familie besuchen), am Samstag Babysitting und heute Blogging Tag zu Hause. Meine Gesundheit ist sehr gut und ich spüre endlich wieder diese heilende Wärme von innen. ❤️“

Sammy C - Tagebuch - produktiv - starbucks coffee, kaffee, luzern - cover

Dezember 2018

„Ich bin sehr dankbar, dass meine Haut immer noch so gut ist. Seit 1.5 Wochen fühle ich mich gesundheitlich wieder sehr fit ☺️

Mental war diese Woche eine Herausforderung. Immer wieder kamen Gedanken auf, ob ich wirklich da bin, wo ich sein will. Ob mich das hier wirklich glücklich macht. Keine Ahnung, ob das PMS ist, oder ob es einen Sinn macht… Ich werde daraus jetzt mal keine Schlüsse ziehen.“

„Diese Woche war gut. Ich fühlte mich sehr energiegeladen und habe voll nach meinem Rhythmus gelebt. Seit Dienstag habe ich jeden Tag gezeichnet, was auch mega schön ist. ?“

„Diese Woche war super. Sehr anstrengend, aber super. Von Montag bis Freitag war ich jeden Tag irgendwo am arbeiten. Möbel zusammenbauen, Babysitten und putzen. Jetzt bin ich froh, dass ich 3 Tage Erholung habe/hatte. ☺️“

„Crazy! Das hier ist jetzt der letzte Eintrag in dieser Notiz. Das Jahr ist morgen vorbei. Ich muss sagen, rückblickend fand ich das Jahr echt gut! Es war hart, aber gut. Diese Woche habe ich viel geschlafen und gechillt, weil ich auch noch krank war nach Weihnachten. Hat aber sehr gut getan. 🙂
Das Weihnachtsfest war sehr entspannt. :)“

Goodbye 2018

Ja… was soll ich dazu noch sagen…? Das Jahr 2018 war auf jeden Fall interessant. All die Herausforderungen, die dieses Jahr mit sich gebracht hat, waren schlussendlich aber einfach nur nötig. Wenn ich mittlerweile etwas gelernt habe, dann dass alles schlussendlich einen Sinn macht. Meistens sieht man den erst wenn man die Situationen mit ein wenig Abstand betrachten kann. So wie ich jetzt mein 2018 ansehen kann. Während ich durch all die Situationen ging, war es nicht immer einfach positiv zu bleiben und das Gute zu sehen. Aber das ist menschlich meiner Meinung nach.

Das Jahr 2019 hat ganz anders gestartet als das letzte Jahr. Mit vielen positiven Veränderungen und Möglichkeiten – worüber ich einfach nur unendlich dankbar bin!

Mal schauen, was Ende diesen Jahres in meinem Tagebuch steht. ?

Ich hoffe ihr hattet Spass mit diesem Tagebuchformat hier. Wenn du willst, kannst du mir gerne deinen Gedanken in den Kommentaren mitteilen. Ich würde mich freuen.❤️


Damit du nie mehr einen Blogartikel, eine Podcast Folge oder Videos verpasst, habe ich auf Telegram einen Channel eingerichtet, der dich immer sofort informiert, wenn’s was Neues zum Lesen gibt.  Es würde mich sehr freuen, wenn du auch dabei bist ! Hier geht’s zum Channel: Get inspired.  

Hier findest du mich & meine Gedanken bei Instagram.<3

Das ist mein Podcast. Hier teile ich immer wieder spontane Gedanken und kurzen Folgen. 

& Hier bei YouTube. 

2 Comments

  • Sarina

    Danke vielmol für din Muet dini Tagebuech Iträg zteile, sehr intressant gsi zum lese was anderi so für Heruseforderige im Läbe hend.. zB d’Uf und Ab’s vo dinere Gsundheit, Geld“problem“ usw..
    I han vor 3 Mönet au mol chli agfange Tagebuech zschriebe.. leider schriebi immer viel zviel und wöt möglischt ali Erlebniss so gnau wie möglich ufschriebe, dasi mi spöter no gnau erinnere chan.. aber das git meistens den hald en gwüsse Druck, wil den s’schriebe jede Morge immer viel zlang goht 😉
    I chönt mol sgliche wie du versueche und nur no am Sunntig zschriebe, den mueni au nüme alles im Detail ufschriebe und das ganze chli mit Abstand betrachte 🙂
    Eigentlich hani no viel meh wölle schriebe, aber mit Text schriebe und Sache uf Papier bringe bini eidütig i minere Chindheit besser gsi ^^
    Aso danke nomol für dini inspirierende Text au uf Instagram und Youtube Videos :))
    Schöne Obig dir 🙂

    • Sam Cadosch

      Oh wow danka dier für de Kommentar! Es freut mii, dass di de Blogartikel inspiriert hett und a anderi Art vo Tagebuach darstellt wo du dr für di selber au vorstella kasch. 🙂

      I han früahner au jeda Tag gschrieba. Aber hützutags ischmer das eifach z’viel und stresst mi schlussendlich au meh, als dases mer öppis bringt. Drum isch das mitem 1x in dr Wucha schriiba di perfekt Lösig für mi. Do hani kei Problem zum dabii bliiba und aber au kei Druck zum immer alles müassa ufschriiba. 🙂

      Dier au en schöna Obed und viel Freud bim Schriba. ☺️

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.