Es gibt nicht nur einen Weg zu leben

Genau das denke ich schon seit ich denken kann. Es kann nicht nur eine Art zu leben geben. Und schon gar nicht nur eine Richtige. Ich wollte mehr aus meinem Leben machen als 0815. Ich wollte etwas erreichen und hatte schon immer ziemlich grosse Ziele…

Swiss made in 1996

Ich mag diese normalen „Vorstellungsrunden“ nicht. Deshalb gibt’s hier auch keinen Roman zu lesen. Ich bin Schweizerin und 22 Jahre alt. Ich liebe es, hier leben zu dürfen und die schöne schweizer Natur jeden Tag vor der Türe zu haben!

Sammy C - Tagebuch - voer

Ich bin ein kreativer Mensch, liebe die Natur, lese Bücher, zeichne, liebe die Fotografie, spiele zweimal im Jahr Gitarre und ich liebe die Freiheit und das Gefühl, dann aufstehen zu können, wenn ich es will. Ausserdem ist es mir sehr wichtig, viel Zeit mit Menschen zu verbringen, die mir guttun und die ich im Herzen trage.

Diese Interessen passen irgendwie nicht so wirklich zu einem Job. Die passen mehr zu einem Hippie, der mit seinem Van durch die Gegend zieht und sich Sonnenuntergänge ansieht.

Zum Glück leben wir genau jetzt in diesem spontanen, offenen Zeitalter! Ich nenne meinen Berufsweg jetzt „Digitale Unternehmerin“. Was das ist? Für mich heisst das einfach, dass ich von überall aus arbeiten kann. Manchmal schreibe ich Blogartikel für dich hier. Manchmal filme ich YouTube Videos. Manchmal beantworte ich Mails oder arbeite an Webseiten für Kunden. Ausserdem lese ich auch ziemlich viele Bücher – Bücher, die noch nicht veröffentlicht wurden. Wieso? Weil ich Lektorin bin und sowas wie eine Grafikerin ebenfalls. Also kurz gesagt, mache ich alles, was man eben so am Computer kreieren kann – und ich liebe es! Früher war es immer schwer zu sagen, was ich eigentlich beruflich mache. Und das ist es heute immer noch, weil es irgendwie keinen Namen dafür gibt. Aber wer braucht schon einen Berufsnamen? 😛 In den letzten 2.5 Jahren als Selbstständige haben sich meine Aufgaben so oft verändert und ich habe immer wieder was Neues ausprobiert. Seit diesem Jahr denke ich aber, langsam das gefunden zu haben, wo ich mich wirklich wohlfühle. Trotzdem bin ich sehr gespannt auf alles, was ich in nächster Zeit noch lernen werde!

Sam Cadosch - Danke, 1 Jahr, Jubiläum, Blog, cover

Und jetzt im Klartext

Schon als ich noch ein kleines Mädchen war, wusste ich, dass ich mein Leben anders leben will. Dass ich meinem Pfad folgen will und nicht dem, der von der Gesellschaft als richtig angesehen wird. Im Jahr 2012 begann für mich dann die Berufswelt. Damals war ich gerade 16 Jahre alt und ich hatte noch keine Ahnung, was genau ich denn jetzt mit meinem Leben anfangen will.

Trotzdem musste ich aber eine Entscheidung fällen, so wie alle anderen in meinem Alter auch. Ich sollte entscheiden, welche Ausbildung ich absolvieren wollte, um danach wahrscheinlich in diesem Beruf zu bleiben und mich weiterzubilden.

Ich habe also eine Ausbildung begonnen als Informatikerin. Wieso? Weil mich Computer irgendwie interessiert haben. Schon nach kurzer Zeit, merkte ich jedoch, dass das nicht mein Weg ist. Ich brach ab, nur um ein Jahr später eine neue Ausbildung zu beginnen, die ebenso nicht meinen Interessen entsprach. Dieses Mal war es „Kauffrau“. Diese Ausbildung habe ich 9 Monate vor den Abschlussprüfungen ebenfalls wieder abgebrochen.

Nun… was will ich denn überhaupt und was interessiert mich?

Genau das wollte ich herausfinden. Und es war die beste Entscheidung meines Lebens!

Warum ich das alles erzähle?

Irgendwie interessiert es schlussendlich jeden, wer was beruflich macht. Deshalb beantworte ich diese Frage hier gleich. Das ist jedoch nicht der Hauptgrund. Der Hauptgrund ist: Ich will aufzeigen, dass es ok ist, nicht zu wissen, was „man werden will“. Dass es gut ist, etwas zu riskieren. Dass es grossartig ist, etwas zu machen, was dir das Herz sagt, obwohl dich alle rund herum nur schräg anschauen und denken (und sagen) du hättest den Verstand verloren. 😉

Die schönsten Geschichten werden nämlich genau so geschrieben.

So, und jetzt genug von dieser „Vorstellungsrunde“ hier. Auf dem Blog hier findest du Artikel zu allen möglichen Themen, die ein Leben eben so beschäftigen können. Enjoy!

Sammy C - verzerrte Körperwahrnehmung - cover